Trockenbau

Dachboden

Bei Innenausbauten, um beispielsweise ein Dachgeschoss auszubauen, oder eine Zwischenwand einzuziehen, wird bei uns der Trockenbau als ein günstiges und zeitsparendes Verfahren, angewendet. Bei unseren Planungen in Form des Trockenbaus, entsteht eine wirtschaftliche und funktionale Ausbaulösung.

Beim Trockenbau wird der unnötige Einbau von Feuchtigkeit in Bauteile, wie Decken und Wände (besonders in bereits bestehenden bzw. bewohnten Räumen) vermieden. Baustoffe wie Beton oder Mörtel zur Errichtung der Bauteile werden nicht benötigt. Mit der Trockenbauweise hat man eine erhebliche Zeit- und Kostenersparnis bei der Innenraumgestaltung. Dadurch steht fest: Trockenbau = Wirtschaftlichkeit !

Bauphysikalische Anforderungen können durch Trockenbauarbeiten erfüllt werden. Beispiele wären:

  • Wärmeschutz durch den Trockenbau
  • Kälteschutz durch den Trockenbau
  • Schallschutz durch den Trockenbau
  • Brandschutz durch den Trockenbau
  • Feuchtigkeitsschutz durch den Trockenbau

Gerne erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot zu Ihrem Bauvorhaben. Rufen Sie uns kurz an, wir rufen zurück und besprechen alles weitere.

Der Trockenbau gilt er als flexibel, sauber, schnell und preisgünstig. Gegenüber anderen Bauweisen bietet u.a. der Trockenbau einen schonenden Umgang mit den vorhandenen Recourcen und besitzt deshalb hervorragende Zukunftsperspektiven. Die breiten Anwendungsgebiete des Trockenbaus liegen im Ausbau und Umbau sowie in der Renovierung und Modernisierung.

Trockenausbau / Trockenbau aktuell

Das war die FAF 2024 mit 34.000 Besuchern und 305 Ausstellern
Die Farbe - Ausbau & Fassade 2024 lockte vom 23. bis 26. April 2024 mehr als 34.000 Besucher aus 18 Ländern in die Kölner Messehallen. Hier trafen sie auf 305 Aussteller aus 24 Ländern und ein vielfältiges Angebot an Farben und Lacken, von Akustikbaustoffen, Beschichtungen über Tapeten, Heimtextilien und Bodenbelägen bis hin zu Innendämm- und Trockenbaustoffen.  ... mehr

Der ultimative Messe-Spickzettel: 10 Tipps für die FAF 2024 in Köln
Die Farbe - Ausbau & Fassade 2024 startet in Kürze in Köln, vom 23. bis 26. April 2024. Der FAF-Spickzettel kann bei der Entdeckungsreise durch die Messehallen mit 16.740 m² belegter Fläche mit Angeboten von 305 Ausstellern und einem Rahmenprogramm helfen.  ... mehr

Schlussbericht: Bestnoten für die Dach+Holz 2024
Insgesamt 529 Aussteller aus 26 Ländern präsentierten vom 5. bis 8. März 2024 in sechs Messehallen und auf großen Außenflächen den 51.000 angereisten Besuchern ihre neuen Produktentwicklungen. 95,3% der befragten Aussteller gaben der Messe Bestnoten und 81,5% sehen die Fachmesse weiterhin als Pflichttermin.  ... mehr

Rigips: Einfamilienhaus in Holzbauweise mit nahezu autarkem Energiekonzept
Auf Wunsch des Bauherrn entstand im sächsischen Plauen ein Einfamilienhaus im Alpen-Chalet-Stil in Holzbauweise, mit einem nahezu autarken Energiekonzept und ca. 175 m² Wohnfläche. Die Fassadenbekleidung erfolgte in einem Mix aus verputzten Rigipsplatten und Rhombusleisten aus sibirischer Lärche.  ... mehr

Triqbriq und DWV wollen ökologischen Wohnbau vorantreiben
Seit Anfang des Jahres gehen die Triqbriq AG und der Deutsche Wohnbau Verbund (DWV) gemeinsame Wege. Sie haben sich das Ziel gesetzt, den ökologischen Wohnbau in Deutschland voranzutreiben. Gerade für die DWV-Mitgliedsunternehmen aus dem privaten Wohnbau kann dies eine zukunftsfähige Orientierung zu sein, mit dem kreislauffähigen Holzbausystem zu arbeiten.  ... mehr

Sentinel Haus Institut begleitet nachhaltiges Projekt am Seehotel
Das Seehotel Wiesler in Titisee und das Sentinel Haus Institut demonstrieren durch den kürzlich begonnenen Bau eines Apartmenthauses in Holzständerbauweise, wie nachhaltiges und gesundes Bauen in der Realität umgesetzt werden kann.  ... mehr

Knauf ist Premium Partner von Forum Holzbau
Seit dem 1. Januar 2024 ist Knauf Premium Partner von Forum Holzbau. Das gab das Unternehmen während des Internationalen Holzbauforums in Innsbruck bekannt. Die jetzt getroffene Vereinbarung läuft über drei Jahre.  ... mehr

Systempartner KVL Group und Triqbriq AG
Seit Anfang des Jahres 2024 sind die KVL Group als Projektsteuerer und die Triqbriq AG als Systempartner verbunden. Das Triqbriq-System, bestehend aus mikro-modularen Holzbausteinen, stellt eine nachhaltige Alternative zu herkömmlichen Baustoffen im Rohbaubereich dar.  ... mehr

Rigips optimiert Sortiment mit Schraubenreform
Rigips bietet ein breites Portfolio an Beplankungsmöglichkeiten für den Trockenbau. Genauso umfangreich präsentiert sich das zugehörige Schraubensortiment, welches der Hersteller im Zuge einer umfassenden „Schraubenreform“ gestrafft und optimiert hat.  ... mehr

Zusammenarbeit: Lux Elements und Jackon Insulation by Bewi
Jackon Insulation by Bewi und Lux Elements geben ihre Zusammenarbeit bekannt. Sie entwickeln nun gemeinsame Systemlösungen für Bäder und Wellness, bleiben dabei als eigenständige Unternehmen bestehen.  ... mehr

Did not work.